Tampondruck

_MG_6368_RGB_72dpi _MG_4486 IMG_2226_bearb IMG_3529rgb

SIE HABEN FRAGEN ODER BENÖTIGEN EIN ANGEBOT

Sie haben Fragen oder benötigen ein Angebot?
Kontaktieren Sie uns

Wissenswertes

Die Wurzeln dieses Druckverfahrens liegen in der Uhren- und Keramikindustrie. Direkter Vorläufer des Tampondruckes ist das in der Schweizer Uhrenindustrie bekannte und früher eingesetzte Decalcierverfahren, bei dem durch einen Gelatinetampon die Farbe auf die Uhrenzifferblätter übertragen wird.
Vor allem dort, wo andere Druckverfahren an ihre Grenzen stoßen, findet das Tampondruckverfahren Anwendung. Es hat sich im Laufe der Zeit einen enormen Markt erobert. Ende der 60er Jahre wurde der Tampondruck für neue Anwendungen entdeckt und durch die Verwendung von Silikontampons und dem Einsatz von neu entwickelten Maschinenkonstruktionen zu neuem Leben erweckt.

Leistungsspektrum

  • Spielwaren
  • Autozubehör
  • Elektrobauteile
  • Haushaltsartikel
  • Schreibgeräte
  • Gerätegehäuse
  • Sportartikel
  • Kosmetikartikel
  • Verpackungsartikel
  • Werbeartikel
  • Möbelbeschläge
  • Tastaturen
  • Werkzeuge
  • Linsen & optische Geräte
  • Uhren & Zifferblätter
  • Textilzubehör
  • Armaturen
  • Feuerzeuge
  • medizinische Geräte
  • Schulartikel
  • Keramik

Technische Details

Im Tampondruck lässt sich fast jede unebene Fläche, Vertiefung oder sonstige Kontur, auch mehrfarbig, bedrucken. Nahezu jeder Werkstoff ist bedruckbar. Hier nur einige Beispiele:

Materialien/Oberflächen

  • PP, PC-ABS...
  • Polycarbonat
  • Polyester
  • PVC weich/hart
  • Polystyrol
  • Acrylglas
  • Makrolon
  • Glas
  • Metalle (lackiert, eloxiert, pulver-beschichtet)
  • Karton/Papier

Formate

Die Standard-Druckformate gehen von 10x10 mm bis 50x50 mm. Weitere auf Anfrage.

Farbsysteme

  • HKS-Fächer
  • Ral-Fächer
  • Ral-Design Fächer
  • Pantone-Fächer

Wisch- und Kratztest nach DIN-Normen

Druckvorlagen

  • Tampondruckfilm (je Farbe 1 Film) positiv, seitenverkehrt
  • Reprofähige Aufsichtsvorlagen
  • Zeichnung
  • Vektororientierte, farbseparierte PC-Datei (z.B. CorelDraw, .pdf, .eps, .ai, .dxf…)

Maschinenpark

Tampondruckmaschinen

  • offenes System
  • geschlossenes System
  • 2-Farb Tampondruckmaschine

Veredelung

  • spezielle Verpackung
  • Konfektionierung
  • weitere Bearbeitung

Druckverfahren

Das Tampondruckverfahren ist ein indirektes Tiefdruckverfahren. Das zu druckende Motiv ist in einer Platte “Klischee” vertieft eingearbeitet. Nach dem Rakelvorgang bleibt die Farbe in dem vertieften Motiv, welche mit dem Silikontampon (Übertragungskörper) aufgenommen wird. Der Tampon überträgt das Druckbild auf den zu beschriftenden bzw. zu dekorierenden Gegenstand.

UNSERE REFERENZEN

UNION-KLISCHEE ist ein erfahrenes Industrieunternehmen mit den Schwerpunkten Ätztechnik und Spezialdruck und feiert im Jahr 2016 sein 45-jähriges Jubiläum.

KUNDENMEINUNGEN

  • Sehr angenehme Zusammenarbeit/Kommunikation; Lieferzeiten immer sehr entgegenkommend

    Osypka Medical GmbH, 2011
  • Terminabsprachen werden zu 100 % eingehalten!

    MELAG Medizintechnik oHG, 2011
  • Vielen Dank an das gesamte Team für die oft recht kurzfristige Zuarbeit in sehr guter Qualität.

    REINSBERG WA GMBH BERLIN, 2013
  • Tolle Zusammenarbeit

    Aktiv-Kabel GmbH, 2013
  • guter Telefonsupport, schnelle Reaktionszeit

    MELAG Medizintechnik oHG, 2013
  • Wir können uns an keine Reklamation erinnern – Das spricht ja für Sie. Vielen Dank für die sehr gute Zusammenarbeit!

    KT-Elektronik, Klaucke und Partner GmbH, 2013
  • […] wir bekommen hier termingetreu und oft mehr als kurzfristig die verschiedensten Aufträge in bester Qualität gefertigt.

    REINSBERG WA GMBH BERLIN, 2015
  • Positiv ist zu berichten, dass die Qualität der Drucke hervorragend ist […]

    HENSEL & VISIT GmbH & Co. KG, 2015

KONTAKT

UNION-KLISCHEE GmbH
Zossener Str. 56-58
10961 Berlin

Tel: +49 (0)30 691 30 22
Fax: +49 (0)30 691 30 23
Email: info@union-klischee.de

Geschäftsführer: K.-D. Schulz, Carsten Schulz, Christian Schulz